News

29.03.2017

Hei Leute,
 
wir haben schlechte Nachrichten. Jedenfalls glauben wir das. Nach über 12 Jahren haben wir in den letzten Wochen festgestellt, dass uns mittlerweile mehr trennt als uns verbindet. So komisch das auch klingen mag, das trifft uns völlig unerwartet.
Wir waren schon immer eine Band, die sich stets entwickelte und veränderte. Gerade das machte uns aus. Diese Entwicklung hat nun einen Punkt überschritten an dem die Kräfte, die uns die ganzen Jahre zusammengehalten haben, nicht mehr überwiegen. Dafür einen Ausgleich zu schaffen war uns leider nicht mehr möglich.
Was sich auf „Into Darkness“ bereits angedeutet hatte, hat sich auch im aktuelleren Songwriting weiter bestätigt. Wir teilen immer noch viele gemeinsame Ziele, doch einen gemeinsamen Weg gehen wir schon seit Wochen oder Monaten nicht mehr. Das ist uns jetzt erst klar geworden.
Gerade im Hinblick auf Songwriting, kommende Ereignisse und aktuelle Chancen schmerzt es besonders. Und gerade wir wissen wie es ist solche unbequemen Wahrheiten zu spät zu akzeptieren.

Leute, wir danken Euch für die Zeit, die Ihr uns geschenkt habt, für die Shirts und Platten, die Ihr gekauft habt und für die Biere, die Ihr mit uns getrunken habt.

Larceny waren
Oli Gaupp – Andi Augat- Lukas Frankenhauser – Conny Ott – Dennis Siebert

 


PS: Die Leute machen weiter Musik. Also seid versichert, Ihr hört von uns!
Und wer noch Shirts oder CDs will, jetzt wäre der richtige Augenblick.

 

Additional information